29. Januar 2011

1 Woche aus unserem Leben

Ich dachte immer es wäre unglaublich aufwändig eine Woche aus dem Leben fest zu halten - das ist es aber nicht, man muss nur anfangen damit!
Ich habe hier 2 Varianten wie man schnell, kurz und knapp diese eine Woche als Überblick festhalten kann:
einmal mit dem herrlichen Papier von Basic grey Basics, es hat nämlich schon 7 Spalten und macht das Abarbeiten der Woche damit sehr einfach. die Wochentage mit schwarzen Tinys geklebt.

Und dann die Version mit einem Mini - dazu habe ich  7 Seiten mit einem Jouranling-Feld von October Afternoon gestempelt und wieder mit Tiny-Stickern die Wochentage geschrieben. Diese süße Eule habe ich geschenkt bekommen und war sofort verliebt - höchste Zeit das sie mal einen Platz bekommt:

hier die Innenseiten ungebunden:

fertig ist die Wochenzusammenfassung als Rohling:

FAZIT: das Layout hat schon so einen Spass gemacht, ich werde das Mini auch noch nutzen, aber selbst ein halbes Jahr später habe ich noch nicht geschafft es aufzufüllen... wie war das noch mit dem "einfach beginnen" - tztztztzzz.

28. Januar 2011

Evaluation

Evaluation habe ich gestern mit meinen Studis gemacht - naja also nicht ich sondern der Dekan *lach*. Aber meine süßen Bääiibies haben mir eh gesteckt was sie dort notiert haben und das hilft mir jedes mal ein Stück weiter. Und da kam mir die Idee: vielleicht sollte man hier auf dem Blog auch mal eine Feedbackrunde einläuten, vielleicht macht es dann das zweite Blogjahr noch ein bisschen interessanter (gefühlt ist schon bald Bloggeburtstag, dauert aber noch einen Moment).

Im Laufe der Zeit habe ich das Eine oder Andere notiert das ihr in den Kommentaren geschrieben habt - zum Beispile wie ich meine Minis lagere oder wann ich es schaffe zu scrappen und und und...
Wer von euch also Lust hat bestimmte Dinge zu erfahren, Fragen hat, die ich irgendwie noch nicht beantwortet habe in einem Post - der kann bitte JETZT einen Kommentar hinterlassen.

Ich würde mich auch sehr freuen wenn ihr mir schreibt was euch interessiert, was ihr gerne mochtet im letzten Jahr oder was ihr langweilig fandet. Zwar ist das mein Blog durch den ich mich austobe, aber ohne euch wäre es ja langweilig und einsam hier, was nutzt mir da dann ein Blog? Mädels legt los und sagt mir was euch so interessiert -egal ob es Materialien sind, Techniken (wenn ich sie überhaupt beherrsche) oder etwas privates. Ob ich euch zu viel rede oder zu wenig, ob ihr mehr Anleitungen braucht oder mehr Detailfotos, ob irgendetwas zu viel oder zu wenig ist. Ich werde die Kommentare dann direkt an das Dekanat weitr reichen *kreisch* - in diesem Sinne Danke ich euch für ein Feedback - alles liebe nina

27. Januar 2011

Werke mit dem Gewinnmaterial

Der Gewinn zu meiner Challange #5 ist natürlich auch von mir im Laufe der Woche verscrappt worden - ich sagte doch ich mag die Sachen die man gewinnen kann auch selber *träller*. Und ich konnte einfach nicht nein sagen als ich meine Papiere dort liegen sah...

Zuerst einmal ein Mini bei dem ich meine Ideen für die schönen AvieArt-Stempel festhalten kann - ich habe noch soooo viele Wünsche - bin halt total vernarrt in diese Stempel.




noch eine Runde Layouts mit Fiene:
So richtig gut kann man die Texteleider nicht lesen, aber auf dem einen Kreis steht mit den RubOns "photophil". Ebenso ist das Datum mit Hilfe des RubOn Book s entstanden.

zu dem Layout habe ich zusätzlich die schönen Scenic Route Sticker Omaha in weiß genutzt, diese klassiker von Scenic gehen einfach immer!



Material:
Brads + PP Crate Paper, RubOn Alpahs American Crafts, Alphas Scenic Route Omaha, Sticker Jillibean Soup Atomic,  Stempel Elines Huis

24. Januar 2011

Fast Food Familiy

Weil ich immer wieder schmunzeln muss über die Geschichte hier mal wieder ein Oldie aus meiner Reservekiste: man könnte meinen die armen Kinder bekommen nur Schrott zu essen, aber so ein ganz klein wenig können wir als Fast-Food-Fans leider nicht aus unserer Haut und das sieht man spätestens bei dem Mini...






 ein bisschen peinlich ist es schon wenn ein Vierjähriger, abgesehen von seinem eigenen Anfangsbuchstaben, noch den von dem goldenen "M"  McDonalds kann - die Pommes dort scheinen unglaublich prägend zu sein...  ich kam jedenfalls aus dem Lachen nicht mehr raus vor allem weil er auch so unglaublich stolz strahlte über seinen Buchstabenerfolg!

Material:
Papier Sassafras lass, Laberlsticker gestempelt mit eigens hergestellten Stempeln über Imagepack, Alpha-Sticker Making Memories

22. Januar 2011


Kreiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiisch - es ist Wirklichkeit geworden, es ist jetzt Schwarz auf Weiß, es gibt kein Zurück mehr und ich kann nur sagen: jiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihaaaaaaaaaaaaaaaaaa, das wird grandios und ich bin total geflasht vom Ansturm der bereits auf die Plätze statt gefunden hat und heil froh das ich bereits dabei bin.... und jetzt muss ich mich erstmal zurücklehnen und alles noch mal so richtig genießen!
Wer letztes Jahr nicht dabei war und mal sehen will wie und was bei der Auszeit alles so los ist, der kann sich vorerst hier noch mehr Infos holen.

21. Januar 2011

aufgestockt

... habe ich gaaaaaaaaaaaaanz viele neue Blogs aus der weiten Welt in meiner List - es lohnt sich hier und dort vorbei zu schauen und sich wieder einfach das rauszusuchen, was man mag.

ganz vorne bei meinen Neuentdeckungen ist Haromi (klick), die wird bestimmt das eine oder andere an Inspiration bei mir hinterlassen. Ich finde ihren Stil so hinreißend das ich die Werke einfach nur knuddel könnte.

Dann gibt es noch Lia (klick) die im Moment wunderbar stofflastigarbeite, ein bisschen rosarot, aber tut dem ganzen keinsewegs einen Abbruch, sehr süß mit vielen Details bei denen man noch was lernen kann.

Zu guter letzt gibt es da noch jo-anne (klick)... crazy und unglaublich erfrischend! Ich steh total drauf!

Unabhängig von diesen 3 Damen habe ich besimmt noch einen ganzen Haufen Scrapperinnen in die Liste an der Seite eingefügt bei denen ich hängen gelieben bin. Ein bisschen Inspirationsfutter kann ja nicht schaden!

19. Januar 2011

Stempelhilfe

Ich habe soooo schöne montierte Holzstempel und bin schlichtweg zu faul sie zu nutzen. Eine kleine Hürde ist ja, dass man nicht so exakt sehen kann wohin man stemepln soll. Es gibt aber einen wunderbaren alten Trick der es möglich macht einen Stempelabdruck genau zu positionieren. Mittlerweile habe viele Firmen sogar einen extra Kunststoff-Winkel dafür hergestellen lassen, ich habe mir ganz einfach mit Lego geholfen! Bei dieser Karte mit den Stampin'Up Bäumen hat das perfekt funktioniert und alles sitzt da wo ich es haben wollte!


man nehme:
Einen Lego-Winkel mit einer Schicht dicken Steinen und eine Schicht dünne Platten. Holz wäre da bestimmt etwas edler, aber Lego ging schneller! Davon abgesehen habe ich mir die schönen weißen Steine geklaut, das ist für mich unschlagbar! Dann noch eine angeraute Folie für den Probeabdruck - meine Milchfolie hier ist aus einem alten Hefter geschnitten.

* zuerst die Folie an den Winkel legen (6x6" reicht)
* gut festhalten 
* einmal in den Winkel stempeln


* Winkel entfernen und Abdruck auf der Folie so positionieren das es passt


* wieder Winkel  an die fixierte Folie anlegen


* Folie wegnehmen 
*den Abdruck wieder an den Winkel setzten


- so habe ich das mit allen Baumelementen aus dem StampinUp Stempelset gemacht bei dem selbst ich nicht wiederstehen konnte: hach diese Bäume sind einfach der zu cool!
Es funktioniert super, man darf nur nicht den Legowinkel noch eine Schicht höher bauen,
da sonst eine sichere Fassung des Stempels nicht mehr möglich ist.  
-danke liebes Lego!

Von Franziska noch ein super cooler Tip!!!! Danke dir dafür:
so habe ich das auch immer gemacht, bis ich den Plastikwinkel bekommen habe :) Noch ein Tip (nicht meine Idee, aber super): stemple Deine "Probeabdrücke" auf Transparentpapier und lege die mit in die Plastikschatulle des Stempelsets. Nie wieder Probestempeln, sondern gleich loslegen ;) Naja, es sei denn, Du schaffst Dir einen anderen Stempelsetzter an ;)

18. Januar 2011

PP-Embossen

Normaler Cardstock kann wunderbar als Basis dazu dienen um selber gemustertes Papier zu gestalten. In diesem Fall hier habe ich mit einem Foam-Stempel und Embossingpulver einen Hintergrund erstellt.




und so geht das für die, die sich bisher nicht getraut haben:
in diesem Fall habe ich klares Embossingstempelkissen genommen 
und den Abdruck damit ordentlich getupft

so sieht der klebrige Abdruck dann aus:

einmal ordentlich Embossingpulver bitte:

einfach abschütteln und dann mit dem Heißluftföhn fixieren

Einsteiger-Spartipp:
Wer sich nicht so viele verschiedene Embossingpulver-Farben kaufen mag, der kann sich auch einfach eines in klar aussuchen. Vorraussetzung ist dann, das man aber den Stempelabdruck in der Farbe setzt in der am Ende embossed werden soll. Ich habe das zu Beginn lange so gemacht und war zufrieden damit. Jetzt stehe ich mitlerweile halt auf die schönen matten Embossing-Ergebnisse, aber da bin auch erst nach Jahren hingekommen.
FAZIT: man muss nicht immer gleich alles im Sortiment haben, die klare Grundausstattung ist erstmal gut damit man rausbekommt, ob man gerne mit dem Zeug arbeitet oder nicht. Auch das Embossingstempelkissen kann so vorläufig gespart werden. Nur der Föhn, den würde ich kaufen, auch wenn er ca. 20€ kostet, sonst macht es absolut keinen Spass!


16. Januar 2011

Challenge #5

Es wird mal wieder höchste Zeit für eine Challenge bei der es auch was zu gewinnen gibt! Ich denke das findet ihr auch denn die vierte Challenge ist schon viel zu lange her. Also werde ich jetzt mal loslegen und euch anstiften mit zu machen!

Suche dir EINE Scrap-Anschaffung des Jahres 2010 heraus und scrappe damit ein Layout!
Wirklich nur eine Sache die hervorsticht aus euren Beständen. Etwas das ihr letztes Jahr ganz besonders mochtet, das ihr viel benutzt habt oder das ihr euch schon seit Erwigkeiten gewünscht habt. Vielleicht ist es auch nur ein Papier das ihr ins Herz geschlossen habt oder eine Stempelplatte ohne die ihr nicht mehr leben wollt. Ein Werkzeug das ein treuer Begleiter ist oder ein Stift mit dem das Journaling gut von der Hand geht - was auch immer es ist, ich will es wissen!

Einzige Bedingung ist natürlich wieder ein NEUES Werk zu scrappen - also bitte seid so nett und nehmt keines aus der Konserve das zuvällig passt, das fände ich sehr schade. Ich möchte ja, das diese Challange eine Inspiration ist für euch und nicht "nur" der Grund etwas gewinnen zu können.

Bis Sonntag der 30.januar um 23.59 Uhr könnt ihr mir euer Werk zu diesem Thema zuschicken, ich freue mich schon über eure Einsendungen -  detailverliebtheit@gmx.de. Eure Werke stelle ich mit bekanntgabe des Gewinners im Laufe der Woche ein.

erstmal kommt mein Beitrag:

 hier noch einmal Details:
 Stempel und Sticker sind  von 7Gypsies,
Information und Date-Label von Scenic Route



Und das ist der Gewinn:
 im Laufe der Woche werde ich selber mit den Sachen auch wieder was scrappen! Ich besitze die Dinge auch immer selber die ich verlose, aussortierter Schrott kommt mir nicht für euch in Frage - dafür schätze ich zu sehr eure Teilnahme an diesem Blog!!! Da so viele tolle neue Leser dazugekommen sind und der "alte" Kern mir so treu geblieben ist, gibt es diesmal einen klein bisschen größeren Gewinn als mein sonstiges Budget. Ich möchte wie jedes mal sagen, dass es Materialien sind, die von MIR gesponsert werden, einfach weil es mir Spass macht auch aus der Reserve zu locken und weil ihr es verdient habt!


 noch einmal bei genauer Betrachtung


In Worten zum Bild:
* 1 RubOn Buch von American Crafts mit quasteljarden Buchstaben in einem tollen grün
* 7 Seiten Create Paper Papier 6x6"
* 1 Packung Brads von Create Paper mit 19 wunderschönen Exemplaren passend zum Papier

14. Januar 2011

kiss me quick...

... ach ich würde auch ein Küsschen nehmen! In einigen Jahren werden wir bestimmt sehnsüchtig solche Momente herbei wünschen... ich befürchte es ja jetzt schon und gehöre sogar zu den Müttern, die eingentlich nicht so flennig und anhänglich und schnulzig sind. Aber bei dem Foto war ich es dann doch! Es erwischt halt jeden.


hier noch 2 Detaills mit meinen neuen Lieblingsaccesoirs: 
die kleine Vintage-Klammer
und diese schnuckeligen Minischilder und die schon getippten Textstreifen von Making Memories:

somit verabschiede ich mich heute mit einem dicken Küsschen an euch alle
- am Wochenende wird es mal wieder eine Challange geben bei der es etwas zu gewinnen gibt denn es wird mal wieder höchste Zeit!

12. Januar 2011

wie ein Baum

... den man fällt, möcht ich im stehen sterben

diese Worte haben mich schon vor vielen vielen jahren von Reinhard Mey tief berührt und tun es immer noch. Ja ich denke er gehört zu den wenigen die viele von uns schon ein kleines Leben lang begleiten: behutsam, unauffällig und trefflich. So fand das Mini seinen Abschluss mit seinen Worten - oder nein, viel eher: meine Worte sind von ihm inspiriert worden und er ist der krönende Abschluss des Minis!

Zusammen mit einem alten aussortitem und eigentlich unliebsamen Rayer Papier habe ich damit ein Mini gebaut, das ich dann komischer weise doch mochte. Kombiniert mit einem kleinen Papierrest von Jenny Bowlin wirkt das Papier gleich viel edler.










Matieral:
PP Rayer + Jenny Bowlin, Alpahs Heidi Swapp she Kraft, Carstock Kraft Dani Peuss, Spellbinders, Cuttlebug

11. Januar 2011

ATC-Stempel

IST DER NICHT GENIAL!!!!!!! Das ist mein neuer Stempel (klick) um die ATC-Kärtchen von hinten zu bestempeln! Ich bin zwar nicht so fleißig, aber ab und an mache ich gerne mal einen kleinen Schwung der Tauschkarten.

Normalerweise steht hinten noch viel mehr drauf bei ATC-Stempeln, mir aber reichen die von mir gewünschten Angaben: Einfach nur mein Name/Forumsname, dann die fortlaufende Nummer welche Serie das ist  und zuletzt noch die genaue Seriennummer. Und natürlich mein Blog damit man mich auch zuordnen kann!

Für die ATC-Neulinge unter euch entschlüssel ich das noch einmal genauer, das ist sonst nicht so einfach zu verstehen. Ich habe erst 6 verschiedene ATCs gemacht und daher ist meine fortlaufende Nummer meiner neuen Serie die Nummer 7.  ATCs werde häufig mehrfach produziert um sie tauschen zu können. Also habe ich in meinem Fall 6x das gleiche gescrappt. Dann Nummeriere ich die Karten durch wie bei einem Kunstdruck oder Stick: Nummer 1 von 6 ... Nummer 2 von 6 ... u.s.w  bis Nummer 6 von 6. Ich behalte immer eine Karte für mich - die anderen sind zum tauschen oder verschenken bereit...

Und so schnuckelig kann ein Tütchen aussehen - die könnt ihr hier bekommen (klick) und eigenen sich auch hervorragend als Taschen auf einem Layout. Ich kann von denen nicht genug in der Schublade haben!

So - und nun werde ich mich mal ransetzten und auch diese 6 Karten bescrappen, wäre ja eine Schande wenn meine Stempelabdrücke nicht auch eine passende Vorderseite bekämen!

10. Januar 2011

Liebster Blog - Award

Diesen Award habe ich gleich von 2 lieben Lesern bekommen:
von Bella und von Bianca und habe mich natürlich riesig gefreut! Ich werde ihn auch gleich weiterreichen an einige Scrapperinnen, zuerst aber einmal die Bedingungen, die sich an diesen Award anschließen:

Du bist getaggt worden & möchtest teilnehmen?
Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest; die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat; sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst; ihr den Link deines Award Posts da lassen.* Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst; die Besitzer jeweils per Kommetar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Bloggerinnen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben!
(Sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind)

Und ich werde mich daran halten, Blogs zu verlinken die rruhig ein wenig häufiger besucht werden dürfen weil es dort tolle Inspirationen gibt. Hier schaue ich gerne vorbei auch wenn es dort nicht zugeht wie auf dem Bahnhof *kicher* - oder gerade weil es dort so gemütlich und exquisit ist!



Katrins Ideenfundgrube 

Michaelas Funhause


Viel Spass beim stöbern der Blogs und noch mal Danke für den schönen Award!

9. Januar 2011

Jeremy Brett

ICH BIN INFIZIERT!!!! schon eine ganze kleine Weile. INSPIRIERT hingegen hat mich Claudia als sie mir im Sommer von dieser Sherlock Holmes Staffel erzählte. Ich bin hin und weg. Nicht nur das ich Fernsehen liebe und eh leicht zu begeistern bin- dieses alte, einfache und unspektakuläre kombiniert mit dem skurrilen trocknenem Charakter des Mr.Holmes (oder von Jeremy Brett, es gibt da wohl keinen Unterschied befürchte ich) - ja das ist sehr erfrischend.


Bestimmt nicht jedermanns Fall, ich aber genieße das lansame und eigenwillige fast düstere Bühnenspiel sehr. Ich inhaliere mit jeder Folge mehr ein und ertappe mich immer häufiger dabei, wie ich grinsend schmunzel und kicher. Mein Mann hingegen schläft  nach 5 Minuten ein.... das tut er aber bei Pulp Fiktion auch, da sind es dann im Vergleich satte10 Minuten   *lach*.

Und ihr müsst unbedingt bei Claudia  vorbeischauen, da hat sie eine wahnsinnig coole DVD-Hülle erstellt - und zwar genau HIER (klick). Ich bin total hin und weg davon! Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack der Hülle:
es gibt bei ihr auf dem Blog noch viele weitere Bilder von den Innenseiten, 
umwerfend finde ich, ein Blick lohnt sich!

7. Januar 2011

Frisch und voller Tatendrang geht es nach der Dezemberpause auch im Neuen Jahr weiter mit unserer blogübergreifenden Challange! Für alle die in letzter Zeit neu bei mir eingetrudelt sind erkläre ich noch einmal worum es dabei geht: wir sind 4 Mädels, die reihum ein Thema vorgeben. Immer am ersten Freitag des Monats stellen wir unser Werk nach dem vorgegebenem Thema auf dem eigenen Blog vor. Um die anderen 3 Werke zu sehen hüpfen wir nun von Blog zu Blog. Ihr seid natürlich ganz herzlich dazu eingeladen mit zu machen! Eure eingesendeten Werke werden dann immer bis zum letzten Donnerstag im Monat an den Aufgabensteller geschickt um am Freitag dann veröffentlicht zu werden!

Im Januar hat ToujourMoi die Aufgabe gestellt - welche findet ihr auf ihrem Blog (klick)!
Die anderen beiden Werke findet ihr bei Miriams Momentaufnahmen (klick) und Brittas Seeligkeiten (klick). Britta ist im wunderbaren Endspurt mit ihrem dritten kleinen Piratenherz und hat sich zurecht von den Blogaktivitäten frei genommen... daher darf ich euch heute ihr zauberhaftes Werk vorstellen - ein Blick auf ihren Blog lohnt sich dennoch immer!

Brittas Werk zu der Challange:
... eine wirklich schöne Tradition!

das hier ist meine Umsetzung der Aufgabe:
ich habe die Eule abfotografiert (ich hatte zufällig das Original von ToujourMois Aufgabe) und habe es dann als Foto ausgedruckt und ausgeschnitten! 


Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...