30. April 2011

Tag-Inspirationen

Heute gibt es einfach mal eine Runde tags - ich finde die ja einfach zu toll. Was man nicht alles damit machen kann ist unglaublich. Vor allem geht austoben damit ganz wunderbar: Techniken ausprobieren, Reste verbraten, Fotos aufbrauchen... alles geht! Ich probiere mich daher immer wieder mal gerne daran... üben üben üben heißt hier die Devise, das werde ich nach und nach  auch machen!

 ein wenig gestempelt und genäht
- der Rand ist mit einem Dabber bestrichen und dann der Rest geinkt
 ein bisschen gewashit und gesprüht

 noch mal drei ganz schlichte um zu zeigen, das man auch mit ganz 
wenig Material als Anfänger was machen kann:

Jetzt kommt noch eine Verwandlung von einem Mauerblümlchen zum Hingucker!

das ist mein Liebling und so ist er entstanden:
ich habe da so Foamsticker deren Farbe ich ganz fürchterlich finde. ABER Foamsticker kann man zum glück mit Acryl- und Stempelfareb super einfärben. Zuerst einmal aber nach dem Motto "viel hilft viel" habe ich alles dunkelbraun pepinselt. 
Ein Hauch Mister in Weiß schadet nie.... war mir dann doch zu öde darum ging es weiter mit dem Experimentieren...

nochmal die Buchstaben frisch mit Farbe bestrichen und ZING-Embossingpulver darüber verteilt. Das blieb dann sogar netterweise auch an den Klecksen noch kleben.
und schon habe ich ein Tag den ich dann doch von den Farben her mag!

wer Lust hat und sich auch austoben möchte kann gerne hier bei dem kleinen Wochenendcrop mitmachen. Die Anmeldung kostet nichts, zieht keine Verpflichtungen nach sich - einfach ein nettes Treffen und Schnattern unter Scrapweibern!

29. April 2011

Shabby Folder

Ich war ein wenig beschäftigt und zwar weil es am Wochenende einen kleinen Inspirationsschub im Dani-Peuss-Forum gibt: genua hier! Der Grund dafür ist, das ein Teil der Mitglieder sich gerade treffen und ein wunderbares Wochenende verbringen werden. Der Teil, der leider verhindert war ( zu dem ich auch gehöre) wird sich in der Zwischenzeit mit einigen kleinen Inspiratonen bei Laune halten.

Die wunderbare verrückte Svenja, die herzallerwitzigste Pedi und die absolut leckerste Jessica haben ebenso einen Teil zu dem kleinen Crop beigesteurt. Es lohnt sich also reinzuschauen und mitzumachen!

Mein Beitrag für heute ist ein Shabby-Folder um den Sommer zu ehren!

SOMMER - auf dich haben wir gewartet!

 einige Details dürfen sich nicht verstecken
- so habe ich ein wenig shabby geschummelt:




so geht es:
2 Stücke Pappe aus einer Verpackungsschachtel schneiden 
- mein sind12x18cm 
- ein wenig anritzen und schrubbelig machen


zuerst habe ich das Stück noch 24x18cm gelassen,
damit das Panschen mit der Farbe besser funktioniert
 jede Menge Farbe und Pantschreie, ein paar Bänder und Rest
- ordentlich austoben damit der Sommer mit der letzten Faser begrüßt wird

Viel Spass beim nachmachen - wer seine Werke zusammen mit uns zeigen möchte, der kann sich HIER einloggen und dirt reinstellen - ich freue mich auf euch!

27. April 2011

Die wunderbare Welt der Buchstaben-Stempel

*schmacht* - es gibt so viele wunderbare Buchstabenstempel... ich liebe sie ALLE! Das schönste daran ist, man muss sie nur einmal kaufen und kann unendlich oft stempeln ohne das gleich ein Buchstabe für das weitere Wort schon fehlt. Welche Stempel man am Ende wirklich benötigt ist ja immer so eine Sache, aber ein Set falsch kaufen ist ehrlich gesagt nicht möglich!

Hier einmal eine Auflistung von einigen meiner Stempel, ich finde die Einteilung in die 3 typischen  Untergruppen sinnvoll:

1. Clear-Stamps:
Der unschlagbare Vorteil der durchsichtigen Stempel liegt eindeutig darin, dass man sehr gut sehen kann wohin man stempelt! Nötig ist dazu nur eine Acrylplatte um den sonst wabbeligen Buchstaben zu adaptieren. Bei kleinen Alphas kann man sogar ein paar mehr Buchstaben aufeinmal stempeln und ein Wort "vorlegen". Diese Stempel können mit jeder Stempelfarbe genutzt werden inklusive opake Farben und Embossingstempelkissen.
Der Preis liegtbei einem Alphabet zwischen 10-30€, eine Anschaffung die sich absolut lohnt!
hier einige Beispiele als Titel mit normaler Stempelfarbe:

hier habe ich noch einmal mit einem Stift nachgezogen weil der Abdruck nicht satt genug geworden ist
oder als doppelter Stempel damit ein wenig Bewegung reinkommt:
embossed finde ich besonders cool!
 bei den Klartext-Alphabeten von Dani Peuss gibt es überigens auch ein "ß" und 
die Umlaute wie "ö, ä und ü" - genial oder?

als Datum geht immer
  3D-glänzend sieht es auch aus, wenn man nach dem Stempeln und
Trocknen eine Schicht Glossy Accent appliziert

2. Foam-Stamps:
Gemeint sind Schaumstoff-Buchstaben, die häufig einzelnd auf einem Stück festeren Schaumstoff vormontiert sind. Das Stempeln mit einer typischen Stempelfarbe erwies sich bei mir immer ein weig schwierig bis unmöglich. Die Poren des Schaumstoffes müssen gesättigt sein damit man einen guten Abdruck hinbekommt. Ich empfehle daher den Einsatz von Acrylfarbe oder dick angerührter Tusche. Embossingstempelkissen gehen komischer weise, aber ich beklage mich ganz sicher nicht deshalbt! Das Stempel selber ist ein wenig schwieriger, da die Sicht nur begrenzt mäglich ist. Dem Ergebniss tut das aber keinen Abbruch. Die Buchstaben sind oft relativ groß und eignen sich daher für dominante Titel.
Preis-Leistung ist bei denen hier von Making Memories mit ca. 10-15€ super. Ich selber nutze die Stempel zwar nicht so viel da mich das Saubermachen unter Wasser immer ein bisschen nervt aber weggeben würde ich sie auf keinen Fall mehr.
 so sehen sie aus wenn der Stempelabdruck perfekt wäre

 das schöne ist, der Stempelabruck ist oft nicht sooo perfekt,
daher hat er seinen ganz eigenen Scharm der fast shabby ist


3. Holzmoniterte Stempel:
Da gibt es diese vielen kleinen Buchstaben die auf kleine Holzstäbe oder Würfelkle moniert sind - herrlich. Besonders die kleinen Alphas von Hero Arts sind unschlagbar schön. Mit ein bischen Übung ist auch schnell ein Text gestempelt - ein wenig schief zwar, aber das wirkt immer sehr lebendig. die Größe des gedruckten Buchstaben beträgt im Schnitt ca. 5mm und kann überall noch einen Platz im Werk finden. Je nach Hersteller liegt der Preis zwischen 6-30€, wobei die höher preisigen auch wirklich besser sind finde ich.
etwas größer sind die diese Stempel von Cavalli&Co - sie liegen bei ca 1 1/2 cm
noch außergewöhnlicher sind Stempel die bereits eingefärbt sind. 
Das ist eine tolle und schnelle Angelegenheit doch leider ist damit auch die Farbe vorgegeben
hier noch einige kleine Auszüge mit den kleinen holzmontierten Stempeln , 
damit ihr seht das sie sich auch lohnen können - besonders als Detail:




- aber ach als ganzer Text!


Ich hoffe der Streifzug durch meine kleine Welt der Buchstabenstempel hat euch gefallen und das eine oder andere hat euch infiziert... ich für meinen Teil finde es immer toll beim Blogstöbern etwas zu finden, das ich auf meine Wunschliste setzten muss und mich dann darauf wie wahnsinnig freuen kann!

NACHTRAG:
Liebe Leser - ich bekomme immer wieder so viele Mails von euch, mit der Bitte den richtigen Stempel für euch zu finden. Ich würde euch so gerne bei der Suche helfen, aber das ist nicht wirklich möglich (alleine schon weil meine zeit auch begrenzt ist): viele der Stempel gibt es mittlerweile nicht mehr im Handel da sie schon so alt sind  - sie sollen euch auch nur als Überblick und Inspiration helfen, nach dem richtigen Stempeln Ausschau zu halten. Ich weiß selber, es ist zeitaufwändig und es wir auch den einen oder anderen Fehlkauf geben. Aber auch das gehört zum scrappen dazu: Zeit investieren bei der Suche nach dem richtigen Material. Mein Rat daher: stöbert nach und nach, auf einige Abende oder Nächte verteilt, die Shops durch. Seite für Seite müsst ihr euch leider selber einen Überblick über die Massen an Stempeln machen.  Googelt Produkte ob es sie noch irgendwo im netz zu kaufen gibt... Lest die Produktbeschreibungen in den Shops aufmerksam durch, dann findet ihr auch die Größe und das Material des angebotenen Stempels. Gerne könnt ihr mir trotzdem schreiben und eure Fragen los werden, ich freue mich über jede Mail von euch - aber diese Arbeit kann ich euch leider nicht abnehmen...



26. April 2011

Prima...

... gemeint sind diese zauberhaften Metallembellishments von Prima Marketing in die ich verschossen bin. Zu Ostern sind die doch der Oberkracher oder? Ich weiß ich bin immer schnell zu begeistern, aber das macht ja gerade den Spass.


  
hier in Kombination mit Baubles von Making Memories

 ... also ich muss diese Piepmätzchen leider gleich noch mal haben, die sind echt zu schön !!!!!

24. April 2011

Kinderräume - Kinderträume

Räume gibt es überall in der Wohnung, man muss sie nur nutzen. Also habe ich mich von diesem Buch inspirieren lassen. So wie von dieser tollen Cover-Idee, aus einem Tisch ein Kinderhaus zu machen. Ist das nicht einfach zauberhaft??? Also ich wäre als Kind ausgeflippt, wenn ich sowas gehabt hätte! Hundert mal habe ich zwar schon (wie alle anderen Mütter und Kinder dieser Welt auch) Decken oder  Laken über den Tisch gezogen und es hielt keine 2 Minuten...
DAS HIER HÄLLT!
ich mus gestehen es war irgendwie am Ende ein ganz schöner Aufwand. Kein Wunder, das sowas im Laden nicht zu bezahlen wäre. Mein Haus hat bewußt keine durchsichtigen Fenster - es soll ja auch keiner reinschauen!!! Es ist doch ein Versteckt, klar oder? 

Nach der Stoffmenge die nötig ist, hatte ich auf Vorrat nur diesen rosa Vichy - und kaum zu glauben, die 4 Meter sind verbraucht. Zusätzlich noch 1 weiterer Meter für Tür und Fenster und alles an Bommelband was ich besessen habe! Meine Version der Idee ist natürlich auf unseren Tisch zugeschnitten - noch ein wenig knautschig aber das legt sich bestimmt.
Es gibt 2 Türen, ansonsten schlagen sich hier die beiden Kinder die Köpfe ein!
Der Klett ist einfacher als eine Schlaufen, ich will ja nicht alle drei Sekunden hin 
laufen um den Knoten zu öffenen und zu schließen!
Innen habe ich noch 2 Fächer eingenäht für ein Buch oder anderen Kleinkram
Kleine Extrawünsche der verwöhnten Herrschaften (naja vom Sohnemann) denn der Boden ist immer so krümelig unterm dem Tisch (ich lache mich schlapp der Herr) .... ja Kinder woher kommt das wohl???

Bei dem Stoff ist es mir fast schwer gefallen ihn zu verbauchen - der ist sooooo kuschelig!
...ha, man sieht übrigens wo ich mal wieder auftrennen durfte *pfeif*

Im Sommer muss ich unbedingt diesen entzückenden Brückenweg bei uns im Garten einbauen.
Hach mir wird ganz warm ums Herz - Sooooooooooommer sei willkommen!



23. April 2011

an apple a day...

... immer wieder bei mir ganz oben auf der liste: Äpfelchen!!!!!! Ich glaube das wird auch noch eine Weile so bleiben, egal wie abgedroschen das mitlerweile ist. Ich finde einfach es macht gute Laune und ist unglaublich sommerlich.

Begonnen habe ich wieder mit einem einfachen Shirt von H&M. An jeden Arm habe ich mir ein grünes Bündchen zurecht geschnitten und es angenäht. Noch ein kleines Apfelband aus einem Reststück Stoff - fertig ist schon mal das Shirt
Den knallroten Velournicky habe ich für einen sportlichen Rock genutzt - was für eine Farbe! Die grundlage war wieder mal ein wundervoll einacher Schnitt aus einer Ottobre-Zeitschrift. Für das Bündchen habe ich mich für ein knalliges Apfelgrün entschieden, soll ja nicht langweilig werden. Die Eingrifftasche ist aus dem zauberhaften Apfelstoff von "Stoff und Stil". Danke noch mal an die liebe Pedi! Da muss mir erst jemand vom anderen Ende der Welt einen hamburger online-Shop zeigen *tztztztztz*.

wieder mal ist Madame nicht zu erhaschen....
zu guter Letzt noch ein Haarband, ich finde ja Sets immer herzallerliebst!
Die Hüpfnudel ist selig und aus den Klamotten nicht mehr rauszubekommen - und ich bin selig...


Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...