28. Februar 2012

kesi`art

Ich kann wirklich kein Wort französisch und habe auch keine großen Ambitionen, Frankreich auf die Pelle zu rücken (na gut da wäre so das eine andere Museum in das ich gerne noch einmal möchte) - aber eines muss man den Franzosen neidlos lassen: sie sind sowas von unglaublich kreativ und haben so hinreißende Produkte. Neu bei Dani im Shop sind jetzt die französischen Produkte der Firma kesi`art - ich habe zwar schon einiges per Post imporieren lassen, aber jetzt sind die Sachen für mich so herrlich greifbar, das ich dringen Überstunden machen muss, um meine Sucht zu stillen!
 ach und ich habe wieder eines meiner DieCut-Papiere dabei verbraucht!
Favorit sind natürlich die Stanzschablonen - hach die sind einfach klasse (und wahrscheinlich ist der erste Schwung schon ausverkauft, aber ihr könnte euch benachrichtigen lassen wenn sie wieder rein kommen) - da lohnt sich jeder Cent der kostspieligen Anschaffung
ein Evergreen: der Schmetterlingsstanzer von Martha Stwardt

Im Vergleich dazu die Schmetterlinge von kesi`art... mal ehrlich, da kann sich doch kein Mensch zwischen entscheiden!

lifu ist übrigens mein linker Fuß, ja wir haben so einiges zusammen durch gemacht, daher bin ich auch so glücklich ihn zu haben.
 Ich finde, man braucht auf kurz oder lang definitiv BEIDE Schmetterlingsformen!
in dem Set sind 3 großen an Schmetterlingen, meine sind mit dem coolen Tim Holtz Attacher (Tacker) miteinander verbunden.

25. Februar 2012

die scrapperin! - digitale Sonderausgabe

ahhhh - das ist so cool, eben komme ich noch total erfüllt und beflügelt von meinem Workshop und dann sehe ich, das die digitale Sonderausgabe der scrapperin! schon freigeschaltet ist. Das setzt dem tag echt noch die kröne auf! Die 2frolleins schenken euch zum Einstand einen kostenlosen Einblick in die neu aufgelegte Zeitschrift. Hier könnt ihr euch einen Vorgeschmack holen, was im Laufe des Jahres so auf euch zu kommen wird. Jetzt als Leckerei schon mal 56 Seiten pure Inspiration von 24 Designer, da ist wirklich ordentlich frischer Wind in die Zeitschrift gebracht worden!
und HIER könnt ihr euch die kostenlose Zeitschrift runterlasen - viel Spass


24. Februar 2012

kleines Pocket

Kleine Papiertäschchen kann man nie nie nie genug haben. Für was? Egal, hauptsache haben. Ich finde die so schnuckelig, ich bin gerade tierisch im Pocket-schneide-klebe-Fieber. Wie immer sehen die Aufkleber von Avi Art zucker auf diesen Pockets aus!



ihr habt auch Lust euch welche zu erstellen? Na dann los:
die Angaben wie bei scrappern üblich in Inch


noch einige kleine Tipps:
*die Seitenflügel ein ganz klein wenig aus dem 90-Grad-Winkel schneiden
* um eine schöne Rundung zu bekommen ein passendes Glas anlegen 
* kein Kleberoller sondern wenig Flüssigkleber nutzen

Wer noch ein weiteres Schnittmuster für ein Pocket ausprobieren möchte, der kann hier bei diesem Post nachschauen (KLICK). Es ist von den Dimensionen her ähnlich aber ein wenig höhe.

Total süß sind die Aufkleber auch als kleine Anhänger.
Da habe ich mir sogar passend die Vorgefertigten für gegönnt:


- ich brauche dringend Nachschub dieser Sticker fürchte ich...


23. Februar 2012

Plätzchen frei... und weg

... für den Workshop am Samstag ist eben ein Plätzchen frei geworden - wer also noch kurzfristig Lust hat bei dem Einsteiger-Kurs von 14-17:00 Uhr mitzumachen oder einfach dabei zu sein, der kann mir eine Mail schreiben und sich den Platz schnappen... wäre doch schade wenn ein Stuhl traurig, kalt und leer stünde.

Auf alle anderen Mädels freue ich mich im übrigen schon sooo sehr, das wird ein herrlicher Nachmittag! Einige kenne ich noch nicht, andere eine kleine Weile und wieder andere schon ganz lange... eine tolle spannende Mischung. Doris ist auch schon ganz hibbelig und wir kichern und schnattern und würden am liebsten jetzt schon loslegen - fix und fertig geschnürt und gepackt ist jedenfalls alles und wartet nur darauf verschlungen zu werden!

EDIT: 
der Nachrückerplatz ist auch vergeben... schwups weg


22. Februar 2012

Februar-Werke

Da sind ja noch Layout die ich mit dem zauberhaften Februarkit gescrappt habe - ich merke gerade, ich bin sehr Hintergrund- kraft-lastig gewesen

Wanderschaft:
 soooo schön die Foam-Alphas
 die Blätter sind von Basic grey - schnuckelig oder?

ein klitzekleines Hochzeitsfoto:
- und mein liebstes noch dazu
 der tolle Stempel ist von October Afternoon + Stempelfarbe Sepia von Archivar Ink

freies Gestalten:
- das gute Kind....

 nein, dieser Stift ist NICHT wasserlöslich...


Sunshine:
 das Papier schrie nach diesem Lied, und das Lied läßt mich lächeln!
 der Stempel "smile" ist von Scenic Route und uuuuuralt
 danke Mr.Denver
und hier mit Ton:
Ich Danke Ihnen Mr.Denver

EDIT:
Ihr habt nach den tollen Doillies gefragt - die sind gerade zur Sekunde in Danis shop gewandert!!!
In drei Versionen findet ihr die: hier, hier und hier.... und ich bin jetzt schnell weg und gehe shoppen!


20. Februar 2012

crazy...

...ist unsere kleine Motte einfach so - weil sie es halt ist. Ist auch nicht Neues. Aber etwas, das immer wieder erfrischend zu sehen ist und einen immer wieder lächeln läßt:
Knallgrün hat was, vor allem mit dem passenden grünen Garn
Das Material ist aus einem Februar-kit von Dani - von 2011, also von letztem Jahr! Wahnsinn wie die Zeit rast... und wie zeitlos doch die Kits sind. Ja ich bin und bleibe ein riesen Fan. Und das sage ich nicht  weil ich im Designteam bin, sondern weil ich einfach die Kitts jedesmal durch die Bank weg umwerfend finde und sie mich immer wieder aufs neue inspirieren! So, jetzt ist es mal raus *kicher*.


18. Februar 2012

Sweet Stuff

Was wäre aber eine Zuckertüte ohne das passende Etikett? Nichts, richtig! Daher mußte wieder ein Stempel von AvieArt kreiert werden... hach DEN finde ich aber auch sweet!

Die Verpackung geht ruckizucki und ist wahnsinnig einfach. Sehr praktisch für die Herstellung von mehreren Tüten. Wichtig ist nur, das es eine Bodentüte ist:

einen Streifen PP in der Breite der Tüte zurechtschneiden:
einen Teil umknicken der vorne die Tüte ziehren wird 
- dann die Breite des Bodens ausmessen und wieder knicken,
beide Anteile mit einem Kleberoller bestücken
die Tüte auflegen, sie wird durch den Kleber spurenlos fixiert,
noch einmal im oberen Bereich mit dem Kleberoller langgehen,
dann den oberen Teil samt Tüte nach vorne knicken und fixieren. 
Das geht mit einem Brad, einem Tacker oder einem Band, je nachdem, was ihr so mögt...

16. Februar 2012

Liebesbriefe von Dani

Liebesbriefe, so ist der Titel für das März-Kit und der ist mehr als passend. Ich finde dieses Kraft-lastige Kit sowas von ansprechend und lässig, gekrönt noch mit diesen Senfgelben Alphas... hach ja, Danis Kitts halten einfach was sie versprechen:
wieder dabei sind Printouts, sogar 2 Seiten - und die sind ja wohl auch der Kracher!
und genau diese werde ich mir jetzt schön noch 2-3 mal ausdrucken und verköstigen


14. Februar 2012

instant Wohlfühlpackung

... und dieser Seelentröster kam gerade recht!
 Eines der tollsten essbaren Geschenke die ich je bekommen habe! Nicht nur weil ich Milchreis liebe, sondern auch weil es so hinreißend verpackt ist - ganz zu schweigen von dem Herzblut das in dem Geschenk steckt. Melli hat mir diesen perfekt abgestimmten, fix und fertig gemischten Milchreis mitgebracht, sie hat aber auch immer Ideen! Ich habe sofort die Hälfte gierig gekocht (daher auch das etwas mager gefüllte Glas)... 
... und etliche Portionen noch gieriger verschlungen! Es war sowas von oberlecker! ich muss gestehen das war der beste Milchreis den ich je gegessen habe und ich werde um die Mischung betteln gehen, denn diese Geschenkidee ist wirklich Seelenbalsam pur gewesen. Nicht nur das es meine Meinung war, selbst die Kinder (ein sehr kritisches Gremium) fragten etwas ungläubig woher der Milchreis denn käme, denn er schmecke soooooo gut. Ich solle doch Melli bescheid sagen, das sie wieder welchen mitbringen kann wenn sie nächstes mal kommt! Hm, keine schlechte Idee muss ich da zustimmen...

Das Rezept findet ihr bei Melli , das hat sie extra auf unser gemeinsames Betteln hin ruckizucki reingestellt - danke Melli für deine Mühe. Ich düse jetzt in der Küche werde die zweite Portion kochen müssen damit wir unsere Milchreisgelüste hier bändigen können!!!

13. Februar 2012

total alle...

... und das sage ich hier auf meinem Blog sonst nicht (auch wen ich es oft bin) - es gehört für mich eigentlich nicht hier hin. Die aufmerksamen Leser werden bemerkt haben, das es Themen gibt, die ich ausspare (denn ja, auch ich habe ein Leben außerhalb der Blog- und Scrapwelt)... aber dieses Layout von Januar 2011 habe ich gestern wieder gefunden und es ist so ernüchternd und daher werde ich es doch zeigen und mir eine Ausnahme meiner Prinzipien gönnen:
... genau diese Kraft habe ich jetzt nicht mehr und das bricht mir fast das Herz, weil ich diesen Job über alles liebe. Die Zähne habe ich zusammen gebissen und auf allen Hochzeiten gleichzeitig getanzt (und da war ich sogar richtig gut drin). Aber irgendwann muss man dann doch Konsequenzen ziehen, auch wenn sie einem nicht gefallen. So wird sich diesen Sommer vieles ändern, es wird dann neue Aufgaben geben die auch toll sind...  aber genau jetzt bin ich erstmal traurig weil ich das Gefühl habe, ich habe mich entwurzelt und meine Verluste die ich dann verbuchen muss, können nicht mehr aufgefüllt werden... 

abgesehen von der Arbeit an sich gibt es noch einen Grund weshalb ich so auf halb Acht hänge, auch wenn jetzt wir garnicht mehr weit von einander weg wohnen (ja das haben wir im schon mal fein gemacht)
 ja, das nennt man Therapiescrappen *lach*
das Herz ist mit einer Cuttlebug-Stanze ausgestanzt und die Blume mit meinen geliebten Glüberdots gemacht. Wer auch mal Lust auf Glitzer-Alphas hat, der kann ja auch einfach Sticklets nutzen und so die Buchstaben ein wenig aufpeppen anstatt ein ganzes neues Alphabet zu kaufen.

10. Februar 2012

Nachzügler No.2

Und hier kommt die zweite Nachzägler-Runde der Die-Cut Layouts-Verbrauchsaktion zu dem Projekt 1. Diesmal, wie angekündigt, mit einem Schwung Crate-Papieren. Alle sind jetzt immer noch nicht verbraucht, aber immerhin sind es wieder 2 weniger.

Muschelsucherin
zu den Materialien die hier Altlasten sind gehören die, sonst mit Leib und Seele verteidigten Heidi-Swapp Chipboard Alpahs (ein Wunder das die noch keinen Schimmel angesetzt haben) und 2 kleine Brads die ich mal geschenkt bekommen habe
dann gab es bei der Auszeit in einem von Marits Workshops diese Herzen (Tim Holz)... hach die haben ihren Platz jetzt gefunden

Titus
wie so oft bleibe ich meinen kleinen Filzherzen treu - immer und ewig
das breite geniale Washi habe ich exklusiv bei der Auszeit gekauft. Gaaaaanz zufällig lag griffbereit das tolle Smash-Tape! Ja, ich oute mich als Fan von dem Zubehörkram, auch wenn man schon total überfluten von dem Zeug ist

Bommelband und Brads kullerten aus meiner Kramschublade auf das Layout - und Dank dem tollen Tim Holz Tacker (Attacher) geht das Tacken auch wie Butter! Wer es noch nicht bemerkt hatte im Laufe meines Bloglebens: ich liebe diesen Tacker nach wie vor heiß und innig!

8. Februar 2012

Nachzügler No.1

Irgendwie habe ich wieder Lust bekommen doch noch einen Schwung Layouts mit den DieCut Papieren zu scrappen. Der Vorteil ist, ich bin da total schmerzfrei weil ich diese Papiere ursprünglich einfach nur weg haben wollte mit meinem Projekt 1. Mittlerweile bin ich fast wieder drauf und dran mir noch einen Schwung zu kaufen...

Partymaus
meine durchgeknallte Tochter:
Party geht halt immer!
wer denkt das Leben bei uns wäre ein dauernde Party: nein ist es leider nicht, aber es wäre so schön wenn wenigstens die Kinder ab und an denken es wäre so. Und die Hoffnung das sie sich daran erinnern und nicht an mein Gebrüll, Geschrei und mein Gemeckere, die Hoffnung bleibt!

selbstegemachte Zuckerwatte
dann habe ich noch dieses geniale Papier wieder gefunden
- eines von Jenni Bowlin, und das geht definitiv immer!
und wieder könnte man meinen wir leben hier echt in einem Spassparadies - hach das gefällt mir!
ja, ich halte durch bei dem Abbau der DieCut Papiere, denn das eine oder andere schöne (vor allem die von Crate Paper) habe ich noch vor mir!

7. Februar 2012

Scrapper-Jar 2012 / No.1

Und ich werde wirklich wirklich wirklich versuchen, meine eigenen Scrap-Vorschläge für 2012 in dem Jahr umzusetzen - auch wenn ich gerade schon ein Paar Tage zu spät bin mit Posten von meinem ersten Beitrag. Im Januar habe ich mein erstes Röllchen geöffnet und das war meine Aufgabe:
ai ai Käptn, wird gemacht!
das geniale Herz ist mit einem Foam-Stamp von Donna Downey und brauner Acrylfarbe gestempelt... ich habe mit nämlich vorgenommen nach dem VersaMark-Layout wieder mehr diese coolen Riesenstempel zu nutzen! 
in meiner Grabbelschublade habe ich noch diesen hundert Jahre alten RubOn-Roller gefunden... auf geknülltem Papier ist das nicht wirklich gut abzurollen (glaubt mir, ich war doof genug es direkt auf dem Layout zu probieren) - daher habe ich den Roller auf Scotch Klebeband matt/beschreibar abgerollt. Zack, es ging. Noch ein wenig mit dem Cutter in Form geschnitten (denn günstiger weise klebte ja alles auf meiner eingsauten Schneidematte) fertig ist mein Embellistreifen gewesen. 

Material:
Dabber Espresso Ranger, PP Basic grey Basics, Foam-Stamp Donna Downey, RubOn Roller Daisy d`s,  Alphasticker Scenic Route + lillybee design, Mister Studio Calico, Scotch Klebeband

5. Februar 2012

Lift

Schon die ganze Zeit wollte ich so gerne den Sketch von den Sketch Ladies verscrappen - aber ich hatte so viel zu tun das mir die Ruhe fehlte. JETZT aber in der zweiten Runde bin ich dabei!
genutzt habe ich (wie ich es fast immer bei Challanges tue) Restfotos die in der Schublade rumfliegen und alte Papiere sowie Reste von meinem Tisch. Ich finde das es mit Hilfe von Sketchen ganz wunderbar einfach ist, Altlasten jeglicher Art abzubauen. 
ahhhh, wenn man genau hinschaut, sieht man auch den Glitzer...
alte RubOns Alphas von Heidi Swapp, dann Rest von einem stickerbogen aus einem Kit und meine heiß geliebten steinalten making Memories Alphas Kids - nur die Pins sind etwas aktueller und das Pfeil von Studio Calico.

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...