30. Mai 2012

Mai-Werke

Uhhh da ist der Monat fast schon wieder um, aber immerhin haben wir noch Mai und ich bin Monatsgleich mit dem Posten der letzten Mai-Werke aus dem Mai-Kit. Ich fürchte, heute Nacht träume ich dann von dem Wort "Mai"

verrücktes Huhn
 es ist nun mal nicht abzustreiten, das ist sie!

French Toast
ihr könnt euch nicht vorstellen wie unglaublich lecker das war

Zuckerschnecke
 das große Herz ist ein Foam-Stempel und mit einem dabber eingefärbt
 da war mal wieder am Rand ein Stanzer fällig:
das Ausgestanzte habe ich dann mit einem Papierrest unterlegt

100% Svenja
 ja, die liebe Svenja kann man eindeutig an ihren Augen erkennen!

Freunde 
in den kleinen Umschlag kommt noch ein Brief von meiner Freundin rein,
auf die Erinnerung freue ich mich ganz besonders, vor allem es dann in vielen vielen Jahren noch mal zu lesen...



28. Mai 2012

verbale Ausraster

Wer mich wirklich und in echt kennt, der kennt auch meine kleinen verbal ausfallenden und der Erziehung unangemessenen Ausfälle... das schöne ist: diejenigen können herrlich mit mir darüber lachen! Wer mich nicht kennt, der würde sich eher wundern und denken das ich falsch erzogen bin. Nein, bin ich nicht, ich bin total lieb und  saugut  sehr gut erzogen... ab und an merkt man das leider nicht unbedingt. Was heißt leider, für mich ist das ein wahrer Luxus so sein zu können!
 die Kreise im Hintergrund habe ich wie bei diesem Layout hier erstellt
 den Sticker habe ich mit 3D-Schaumstoff hinterlegt, so steht er ein wenig ab und kann einfach die Lasche von dem Tütchen fixieren. Der Bereich des Aufklebers, der über die Tüte greift ist natürlich mit Papier unterlegt damit der Finger nicht festklebt
 die Details muss ich euch leider ersparen - reiner Selbstschutz *lach*

so - alle die mich "wirklich" kennen spulen jetzt bitte das gesamte verbotene Vokabular ab - und ja, laßt uns darauf anstoßen: darauf das es Wörter gibt die für Erwachsene sind und nicht für Kinder, darauf das es Ausdrücke gibt die bei anderen Unwohlsein und Missverständnis auslöst, darauf das man nicht immer der "Etikette" nach leben mag, darauf das diese Worte oft zu 100% das sagen, was der gebildete Wortschatz einfach nicht her gibt, darauf das es schlichtweg ab und an gut tut!



27. Mai 2012

one pic - one story

Wenn man sich langweilt (wie das geht weiß ich nicht bei der ganzen Ackerei hier an den vier Wänden und den hundert anderen Dingen die ja jeder so normal im Alltag noch zu erledigen hat) - also wenn man sich langweilt ( irgendwie muss das so gewesen sein denn wie kommt man sonst auf die so eine Idee) - dann baut Mann eben mal ein Baumhaus - geht auch ganz gut alleine, aber gemeinsam macht es im Vergleich eindeutig mehr Spass!

Einweihung
eigentlich sollte es ein bewegungsloses "im Garten sitzen und Nichtstun" werden... aber still sitzen ist ja nicht so unsere Stärke. Daher habt ihr 2 Männer ruckizucki das Baumhaus fertig gezimmert - wie ihr das so schnell gemacht habt? Keine Ahnung - naja ein wenig schon, denn Arne ist einfach so wunderbar groß das er mal eben das Haus halten kann! Was kann es schöneres geben als den erwartungsvollen Kinderaugen nachzugeben und bei tollstem Sonnenschein gleich zur Einweihung das gute Stück mal aus zu probieren. 

25. Mai 2012

Layout-Workshop

Am Mittwoch den 30.Mai gibt es den nächsten Basic-Layout-Workshop, diesmal in Geesthacht südlich von Hamburg! Das tolle ist, er findet in dem Shop-Lager von DaniPeuss statt... alleine das ist schon so berauschend denn es darf vor Ort auch gestöbert und geshoppt werden (ob wir da überhaupt zum scrappen kommen ist da natürlich fraglich *lach*). Alle Infos dazu findet ihr HIER (klick)…die Anmeldung erfolgt unter  info@danipeuss.de -  aber erstmal noch ein kleiner Sneak von dem frischen Materialkit das ihr bekommt: 


 es werden 4 Basic-Layouts mit vielen Techniken und Tricks gescrappt, von Low-Budget bis dem neusten Trend, alles wird vertreten sein - das gute ist, jedes Foto unabhängig von dem Format kann verscrappt werden - somit ist das Erfolgserlebnis besonders für ungeübte garantiert

ich freue mich auf euch, auf das Geschnatter und Gelache, auf viele neue (und alte) Gesichter, auf tolle Fotos, herrliche Shoppingschätze (zumindest ich werde nicht standhaft bleiben können wenn ich all die schönen Sache sehe) und auf einen rundum schönen Nachmittag den wir definitiv haben werden!



23. Mai 2012

Scrapper-Jar 2012 / No. 5

Jaaaaaa, ich bin im Zeitplan! Über sowas kann ich mich ja wie ein Honigkuchenpferd freuen - es ist Mai, der 5.Monat im Jahr und ich bin bei meinem Layout aus dem Scrapper-Jar No.5

das war meine Aufgabe:
was könnte mein Scrapperherz mehr erfreuen, als endlich das Panoramafoto von der Golden Gate Bridge zu verscrappen - natürlich mit einigen schlauen Fakten weil ich dieses Kunstwerk und seine Geschichte einfach mag:
endlich konnte ich mal eine der Restborten von Sassafras verbrauchen, die liegen immer so vernachlässigt in meiner Schublade. Die schönen Chipboard-Buchstaben sind von Cosmo Cricket, die habe ich überigns gerade in dieser Verlosung hier gesehen - zusammen mit weiteren tollen Alphas 

man sieht es nicht so sehr, aber das Layout ist mit einigen Distress-Farben rundum bearbeitet,
ebenso dieses Stück mistabel Band von Prima Marketing:
viel zu selten von mir genutzt sind süße Metall-Embellishments wie dieser schnuckelige Vogel von Making Memories und die Klammer von Tim Holtz
hach, das hat mich gerade sehr zufrieden gemacht das eines meiner Herzensfoto untergebracht ist
- ein wenig Lachen muss ich schon, dass mein Scrapper-Jar selbst mir Spass macht und mich doch tatsächlich motiviert das eine oder andere abzuarbeiten



22. Mai 2012

Bärte über Bärte

Ist das nicht der Hammer??? Solche Geschenken bringen mein Herz zum hüpfen! Diese verschiedenen Bärte hat mir eine ganz liebe Freundin aus Dänemark mitgebracht - hach ich habe auch wirklich tolle Freunde merke ich da gerade.
  trinken tut es dich mehr als ausgezeichnet, und keine Spur haarig oder kratzig!
 und als ob das nicht schon Grund genug zur Freude ist: schaut mal ins Innere der Tasse, da ist sogar ein Fahrrad *kreisch* - ist das nicht einfach oberscrappig?
 so meine Damen, ich verabschiede mich, ich muss mir nämlich noch eine Tasse Kaffee machen...
und ja, ihr dürft mit Recht gerade gaaaaanz neidisch sein


21. Mai 2012

Herzensbrecher...

... uhhh ja, das bist du mit so einem Augenzwinkern.... (jaja, Worte eine Mutter, so ist das eben, da merke selbst ich man ist definitiv parteiisch und voreingenommen)
 du wirst sie alle mit deinem Knistekaugummi um den Finger wickeln *lach* - das war ja immer etwas das ich als Kind sowas von grandios fand! Ich bin immer wieder begeistert das es Produkte gibt, die sich halten und halten und halten und auf dem Markt bleiben - und sei es nur so ein doofes Kaugummi
ich finde ja diese genialen Flower Skulpturen hinreißend - sind im übrigen von Prima Marketing und jeden Euro wert! Vergleichbare Blumen zum Kleben oder als Brads gibt es auch von Pebbles und bestimmt auch noch von etlichen anderen Firmen - gut so, immer her damit!


18. Mai 2012

Zinnobergrün

Es gibt kostbare Erinnerungen die darf man nicht vergessen - eine meiner kostbarsten Erinnerung ist die Geschichte um die Lieblingsfarbe meines Großvaters. Das Journalingfeld ist mit Hilfe eines October afternoon Stempels zusammen mit einem Stück Scenic Route Backgroundpaper gestaltet.
 das Cover ist aus der Pappe einer Weinkiste geschnitten - nix teures tolles Papier, ne einfach nur ne Pappkiste (den Guten Tropfen wußte ich mal wieder nicht genügend zu schätzen, aber wie gesagt die Kiste). Die Löcher habe ich einfach mit einer Lochzange gestanzt und grobes Band durchgezogen.
dann ein Foto meiner heiß geliebten uralten kleinen Farbe - das Foto teile ich mit euch... die Geschichte auf den Folgeseiten gehört aber mir alleine - es geht hier auch eher um die Inspiration etwas Kleines abzufotografieren und es würdig zu zelebrieren.



16. Mai 2012

one pic - one Story

Heute gibt es mal wieder Beitrag zu der Rubrik one pic - one story. Von Britta inspiriert halte ich für meine Verhältnisse ganz gut durch. Ich poste meine kleinen Fotostücke mittlerweile aber einfach dann, wann es passt, nicht jede Woche - das erleichtert es mir und macht gleich noch mehr Spass es durchzuhalten und nicht schlapp zu machen.

ganz eindeutig, dieses Herz hat mein Herz erobert:
Muttertag und sonstige "Spezialtage" werden bei uns absichtlich nicht groß geschrieben - daher hast du auch vergessen mir das Herz am Muttertag zu schenken. Erst am Montag Morgen ganz hektisch kam dein selbstgebautes Herz aus dem Rücksack gekrochen. Zuerst warst du total verunsichert weil dir der Frühe Morgen und der "Arbeitstag" so komisch unpassend erschien, aber als du dann wohl mein überraschtes und glückliches Gesicht gesehen hast, bist du vor Stolz fast geplatzt. Ich denke du hast es gemerkt und verstanden: eine Freude machen kann man immer - egal welcher Tag ist!


15. Mai 2012

Geschichten-Erzähler

.Eigentlich nennt mein Bruder mich gerne mal so, aber diesen Monat heißt so das neue Kit von Dani Peuß und ich habe es ver-schlun-gen wie nichts Gutes (wieder mal)
 wieder dabei ein tolle Printout von Iara
den Sneak dafür halte ich natürlich nicht vor:
soooooo schönes Material, ich hätte das Kit am liebsten gleich noch mal *herztaste*



11. Mai 2012

morgen geht es los...

....und ich freue mich so auf den Workshop - denn wie immer ist es eine Abwechslung und Bereicherung neben dem Alltag, der Arbeit und dem ganzen Tüddellüt des Tages.
ein kleiner Sneak für das Material der 4 Layouts... hach das wird eine Farbschlacht!

Wer jetzt noch Lust hat an dem Workshop mit anderem Material teil zu nehmen, der hat am 30.Mai von 16:00-19:00 Uhr in Geesthacht noch die Chance - wenn ihr Neulinge/Anfänger auf dem Gebiet seid und in die Basis der Layoutgestaltung rein schnuppern wollt, dann schreibt eine Mail unter info@danipeuss.de und ihr bekommt die Anmeldedaten der dortigen Veranstaltung zugeschickt.



8. Mai 2012

jajajajaaaaaaaa, die Auszeit sie ist da!!!!

... ich denke ihr habt schon sehnsüchtig gewartet das endlich die ersten Infos zu AUSZEIT 2012 auf dem Markt sind! Ich freue mich schon sowas von ungemein auf das Wochenende: um unendlich viel Tratschen, noch viel mehr gemeinsam im Saal Scrappen und Lachen, lecker Essen, sich halb kaputt Shoppen und ganz viele von euch ganz dringend wieder sehen - oh ja, darauf freue ich mich das ganze Jahr und bin total auf Entzug! 
...jetzt muss ich mich erstmal wieder beruhigen, das alles freigeschaltet und so greifbar ist - uahhhh das wird einfach so Balsam für das Scrapperherz und die Seele sein!!!



5. Mai 2012

aus der Versenkung - Teil 2

Der treue Leser, ja er wird es wissen: wir hier haben definitiv einen Schaden und es sieht immer so aus, als wenn wir irgendwie zu viel Zeit hätten und uns langweilen würden. Ist leider so garnicht so, denn Arbeit, Kinder und Haushalt lassen sich leider nicht wegheben. Wir sind einfach total gestört befürchte ich. Eines unsere Lieblingsthemen ist der heiß geliebte sehr verhasste, aber viel Potential bietende Keller. Vor einem Jahr (klick) hatten wir ja schon aus dem Loch einen netten Raum erlangt: mit vielen Abstrichen wie PVC von der Rolle, Leitungen die unvorteilhaft saßen, keine Fußleisten und eine Deckenhöhe von 175cm. Klar, für mich kleines Ding reichte es, aber schön ist definitiv was anderes. Also habe ich Nervenbündel meine bessere (beste) Hälfte dazu bekommen, mir doch den einen oder anderen cm aus dem Boden raus zu prügeln (klick) 


... und mal eben ein bisschen Fußbodenheizung einzubauen *träller* - oh man, gegen Mrs.Bekloppt hat man auch echt keine Chance  - armer Mr.Bekloppt (der aber kein Stück besser ist denn er macht es ja auch noch - und das ohne mit der Wimper zu zucken... also wer hat den größeren Schaden möchte ich da mal wissen. Normal ist jedenfalls definitiv was anderes…


Hier endlich ist das Prachtstück: Raum No.1ist tatsächlich fertig während in anderen Ecken noch der Rohbauzustand vorherrscht. Kleine Führung gefällig: man beachte den megaobertollen Fußbodenbelag - ja, es sind Fliesen und keine Holz. Man merkt es nicht und fühlt es nicht, es ist wirklich kein Unterschied sichtbar! Oh ja das erfreut mein flisenhassendes Herz sowas von ungemein, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Rundum bitte den Blick schwenken -  ja da sind Fußleisten, wenn auch die Löcher noch dicht gemacht werden müssen. Einmal nach oben schauen bitte: eine Deckenhöhe von Knapp 2m sowie eine eingebaute Heizung (rechts lugt sie hervor) die nicht mehr frei steht sondern eine Mauer bekommen hat - Türen folgen dann.

Ich konnte es kaum erwarten aus dem ganzen Haus die 35 Kisten einzusammeln und auszupacken. Ihr denkt in 12 Quadratmeter können keine 35 Kisten ordentlich und adrett verstaut werden - ha, da kennt ihr aber Mrs. Stauwunder nicht! Die meisten Möbel sind auch schon an Ort und Stelle: die haben Mr. & Mrs. Muskelmann mal eben schnell aus der Garage reingetragen - mein Gott die Teile waren gefühlt echt so schwer wie ich, keine Ahnung weshalb meine Arme noch dran sind.


Nach Umzugskiste Nummer 15, und 3 vollen Ikeataschen sowie einigen Plastikkisten habe ich dann erstmal schlapp gemacht - Kinder turnen hier ja rein zufällig auch noch rum. Außerdem fehlt noch ein Schrankelement das aktuell noch HIER steht. Das kommt erst im Sommer runter. Warum? Weil ich einfach total faul bin *lach* - nein, weil ich dann mein second hand ergattertes Küchenbuffet aus der Garage befreie und im Garten auf vintage trimmen werde. Dann gibt es nur noch die abgespeckte Version meiner Scrapmaterialien in der Wohnküche - dafür dann aber in einem Herzensmöbelstück. 

Soviel erstmal zum Zwischenstand und weshalb ich meine Nächte nicht mit dem Scrappen teile sondern mit dem Keller... nur heute nicht mehr, für heute ist Schluss - wir stoßen jetzt erstmal auf Zimmer No.1 an - hach bin ich stolz auf meinen Mr.Bekloppt, hat er gut gemacht.



3. Mai 2012

Lush-Flut

Ja so wie ihr lauere auch ich auf die nächste Auszeit... letztes Jahr bei der Auszeit 2011 gab es zu einem Hammer Preis zwei Material-Kits von My Mind Eye. Das Kit gab es in grün und blau (vielleicht sind noch einige wenige hier bzw. hier erhältlich)... in dem Set waren Berge von Papier, noch mehr Berge von Buchstaben und jede Menge Brads und Bänder. Für meine Layouts habe ich nichts wieder genutzt als diese Sets um zu sehen was man alles daraus machen könnte. hier also meine Flut an Layouts:

Hüpfnudel
die Buchstaben sind so herrlich dumpf beflockt
das Herz ist mit einer Sizzix-Stanze erstellt... 
die beiden Label sind übrigens von October afternoon

Juli 2007
-ups, da fehlt das Journaling, das habe ich garnicht gesehen...
... sollte lauten: und später, da wirst du einmal soooo groß werden
das Gibbon aus dem Set ist aufgedreht und mit einem Brad fixiert 

Krokorolle

nov.07
die Klekse sind mit der Acrylfarbe von einem Dabber gesprenkelt - dazu habe ich den Deckel abgeschraubt und mit einem Eisstiel ein wenig Farbe entnommen und mit ordentlich Schwung auf das Layout gepfeffert

Schnute
der Memory-Stempel ist von Technique Tuesday

Spinner
wieder mit Dabber und Misterfarbe + Washi verfeinert

Warnung vor dem Kind
das Journaling kann aufgeklappt werden, fixiert ist die Klappe mit einem Brad
original Post-it aus einer Grabbelkiste von vor 6 Jahren

mit dir
wieder ein Kreis-Blumen Kreation aus dem Kit-Inhalt
hier kam zusätzlich ein Studio-Calico-Stempel zum Einsatz

Vorlesestunde
das Herz ist mit einem Riesen Foam-Stamp und einer türkisen Dabberfarbe gestempelt
- dazu Colorwah stream als Sprenkler

aus den Papierresten habe ich noch einige Verpackungen gemacht 
- die Anleitung dafür hatte ich hier (klick) schon einmal gezeigt
und ich kann nur sagen: mmmmh leceker schmecker zu dem "Küchen-Stempelset" von Klartext

DaniPeuss selber hatte auch ein sehr leckeres Kit zusammen gestellt, die Werke die ich daraus gescrappt habe hatte ich hier (klick) schon einmal gezeigt... ui - so betrachtet habe ich irgendwie einen Riesen Schwung Layouts für die Auszeit gescrappt, war mir garnicht so aufgefallen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...